SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Aktuelle Situation aufgrund der Corona-Pandemie

Gottesdienste in Travemünde

Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen bereitet uns als Kirchengemeinderat weiterhin Sorge. Wir sind der Ansicht, dass die Durchführung von Präsenzgottesdiensten noch nicht möglich ist, weil die Lage im Gesundheitswesen weiterhin angespannt ist, die Infektionszahlen im Moment nicht verlässlich sind, es viele Todesfälle gibt und wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduzieren müssen. Daher hat sich der Kirchengemeinderat mit Hinblick auf seine Verantwortung schweren Herzens entschlossen,

alle Gottesdienste bis einschließlich 31. Januar 2021 abzusagen.

Trauerfeiern sind mit 15 Teilnehmenden in der Kapelle des Friedhofs möglich.

Wir sehen diese Entscheidung als notwendig an – sie soll im wahrsten Sinne des Wortes dazu beitragen, die Not zu wenden. Wir führen das Angelusgebet fort: jeden Mittag um 12.00 Uhr beten wir eine Fürbitte und ein Vaterunser für die Menschen in Travemünde. Durch den Klang unserer Glocke werden wir im selben Moment  miteinander verbunden sein.

Und wir werden Ihnen weiterhin im Laufe jeder Woche, so wie viele es inzwischen gewohnt sind, eine Predigt nach Hause senden. Wenn Sie sich dafür interessieren und noch nicht registriert sind, melden Sie sich gern im Gemeindebüro. Außerdem bleiben wir telefonisch und persönlich für Sie jederzeit erreichbar: Sie können sich mit Ihren Gesprächsanliegen bei uns melden. Wenn Sie ein Abendmahl, eine Krankensegnung oder die Aussegnung eines Angehörigen wünschen, rufen Sie uns gerne an:

Pastorin Baar: Tel. 3578 Pastorin Möller: Tel. 4288 Pastor Schmersow: Tel. 7889636

Mit den alten Worten eines Chorals zum Epiphaniasfest wollen wir füreinander beten:

Du Morgenstern, du Licht vom Licht, das durch die Finsternisse bricht,
du gingst vor aller Zeiten Lauf in unerschaffner Klarheit auf.

Bleib bei uns, Herr, verlass uns nicht, führ uns durch Finsternis zum Licht,
bleib auch am Abend dieser Welt als Hilf und Hort uns zugestellt.

Der Kirchengemeinderat